Zur Werkzeugleiste springen

Sondeln ist so ne Sache.

Gestern bin ich mit meinem Kumpel nochmal spontan ne Stunde (oder zwei) los gegangen, um die Sonde zu schwingen.

Auf dem DEUS habe ich das von Nero empfohlene Set geladen und damit schon in der ersten Bahn unnormal gut gearbeitet. Mein Kumpel (im Forum unter Talentbefreit) ist mit dem Programm 3 DEUS Fast los und konnte sich ebenfalls nicht beklagen.

Zum Abschluss haben wir noch die Örtlichkeit gewechselt. Und juhuu…endlich Silber!Die Krönung einer schon sehr schönen Suche!

..ach ja, wir sind nicht auf „gezielter Suche nach archäologischen Funden“. Auch wenn wir eine gen. nach Denkmalschutz §§… usw. haben, ist meine Motivation jedoch nur das Wissen, welches einem in Kooperation zu gute kommt.

Die Tragödie an diesen fürchterlichem Unsinn: Viele Bürger finden etwas interessantes, starren ihr Fundstück neugierig an. Das war es auch schon. Es fehlt die Traute das Stück abzugeben, obwohl er von der staatl. Arch. auch noch einen Finderlohn bekommen würde. Wir sind eben der Obrichkeit hörige und gehorsame Preussen. Die Situation ist definitiv nicht pro Bürger.

Das Gesetz muss weg! Ich bin mir sicher, es würde eine Flut an Spendengelder fliessen um unser kulturelles Erbe zu erhalten. Mit dem jetzigen Ist-Zustand und maroden Haushalt sieht die Zukunft der staatl. finanzierten Archäologie mies aus.

Schauen wir uns mal an, warum ich darauf komme, dass die staatl. monopolistisch eingestellte Archäologie nicht so ganz rosig aussieht. Aus kaufmännischer sicht, versteht sich.

Die Bahn: Teilprivatisiert, wg. Geldmangel

Telekom(Post): Privatisiert, wg. Geldmangel

Post: …mhhh, ja, genau! Der Markt ist offen!

….

Unser lieber Archi geht in dieses Jahr in Rente. Wir dürfen davon ausgehen, dass seine Stelle nicht wieder besetzt wird. Das ist eine unschöne Situation.