Wie ich mit dem XP DEUS Metalldetektor zum leidenschaftlichen Sondengänger wurde

Ein Sucher mit XP DEUS Metalldetektor

Geschichte und Archäologie – zwei Themen, die sich seit den Tagen meiner Kindheit wie ein roter Faden durch mein Leben ziehen. Kein Museum, keine historische Stätte, die ich nicht voller Inbrunst erkundet hätte. Besonders faszinierend waren für mich die Funde aus den unterschiedlichen Epochen. Auf eine ganz besondere Weise waren sie für mich direkte Verbindungen zu den Menschen der Vergangenheit.

Sondengänger – Detektive der Geschichte

Als meine Eltern mit mir eines Tages ein altes, römisches Kastell besuchten, fiel uns in der Nähe ein alter Mann mit Hut auf, der mit fließenden Bewegungen ein seltsames Gerät über den Boden gleiten ließ. So begegnete ich das erste Mal einem Sondengänger. Er erklärte uns, dass er mit der Sonde tief unter der Erde liegendes Metall aufspüren und sogar genau bestimmen konnte. Der Gedanke faszinierte mich gleich vom ersten Moment an. Ich ahnte es noch nicht, aber von diesem Zeitpunkt an war ich mit dem Sondengänger-Virus infiziert.

Das Studium und der erste XP DEUS

Nach der Schule zog es mich an die Universität, wo ich mit dem Studium der Geschichte begann. Ich interessierte mich besonders für die Kulturen des Altertums und des frühen Mittelalters. Die vorlesungsfreien Zeiten nutzte ich vor allem für Praktika in verschiedenen Museen. Diese führten ab und zu Ausgrabungen durch, an denen ich im Rahmen der Praktika teilnehmen durfte. Hier war ich in meinem Element. Und ich kam in Kontakt mit privaten Sondengängern, die von den Museen gerne angeworben wurden. Mit ihren hochsensiblen Sonden waren sie eine unschätzbar wichtige Unterstützung, um tief im Boden verborgene Fundstücke auszuspüren. Bereits hier viel mir auf, wie viele Sucher den XP DEUS verwendeten. So lag es nahe, mir etwas später ebenfalls eine Sonde dieser Marke zuzulegen.

xp deus metalldetektor
Die Faszination Sondengänger

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich zum ersten Mal mit meinem persönlichen XP DEUS unterwegs war. Ich hatte mir zuvor eine Genehmigung des Landesarchäologen besorgt und war in aller Früh im Wald unterwegs. Alten Quellen zufolge hatte hier in der Antike eine Schlacht stattgefunden. Mir war klar, dass die meisten Stücke wahrscheinlich längst geborgen waren. Die Atmosphäre und absolute Ruhe im morgendlichen Wald, dazu der Nebel, der in einzelnen Schwaden zwischen den alten Buchen aufstieg, machten die Suche an sich schon zu einem ganz besonderen Erlebnis. Der XP DEUS erwies sich als die optimale Sonde: Nicht zu schwer, ein optimaler Griff und angenehm sitzende Kopfhörer. In meinen Ohren war nur das leise Piepen des Sensors zu hören, während ich den XP DEUS in gleichmäßigen Bewegungen über den Boden gleiten ließ. Und tatsächlich – plötzlich zeigte er meinen ersten Fund an!

Mein erster Fund mit dem XP DEUS

Das Display des XP-DEUS zeigte mir deutlich an, dass in ca. 20cm Tiefe ein eisernes Objekt verborgen lag. Aufgeregt begann ich, zu graben. Nach einer Weile stieß meine kleine Schaufel tatsächlich auf etwas metallisches. Das kleine Metallstück stellte sich jedoch lediglich als alter Zelthering heraus. Zugegeben: Im ersten Moment war ich enttäuscht. Aber mich hatte nun endgültig das Jagdfieber gepackt.

Über die letzten Jahre sollte sich meine Geduld, mein Eifer und nicht zuletzt der XP DEUS auszahlen. Neben zahlreichen Pfeilspitzen, Eisenbeschlägen und Hufeisen konnte ich sogar einmal eine Silbermünze aufspüren. Der XP DEUS hatte mir das Silber auf dem Display sehr zuverlässig angezeigt, so dass ich sie gezielt ausgraben konnte.

2014-12-19 02.08.49XP DEUS METALLDETEKTOR

Dies ist nur eine von vielen Geschichten aus Deutschland! Obwohl Sondengänger besonders in Deutschland unter einem schlechten Licht stehen, gibt es sie. Faszinierende Menschen mit ihrem ebenso faszinierenden Geschichten.

XP DEUS METALLDETEKTOR

 deus_vonhintenxcxc

XP DEUS METALLDETEKTOR

Klick: Der Metalldetektor Blog and Setcard von historyhunter.de